Mineralwasser versus Leitungswasser

Hier kannst du Fragen stellen und Antworten finden :)

Mineralwasser versus Leitungswasser

Beitragvon Ka-Tharina » 15.02.2010 01:08

Hallo!

War immer der Ansicht, dass das man das Leitungswasser hierzulande bedenkenlos trinken kann, lese nun allerdings vermehrt Berichte über die doch nicht allzu tolle Leitungswasserqualität (Medikamentenreste, etc.).

Wie macht ihr das? Trinkt ihr Leitungswasser oder kauft ihr ausschließlich welches?

Bin auf der Suche nach einem Wasser ohne Kohlensäure, ohne zu krassen Mineralstoffgehalt, das in Glasflaschen abgefüllt wird und nicht bestrahlt wurde. Kann mir da jemand einen Tipp geben?
Habe bisher immer Volvic getrunken, allerdings gibts das - soweit ich weiß - nur in Plastikflaschen(?).

Danke!!!

Liebe Grüße!
Ka.
Ka-Tharina
 

Beitragvon Hummel » 15.02.2010 01:19

Früher habe ich ausschließlich Leitungswasser getrunken, das aber auch immer kontrollieren lassen.

Mittlerweile trinke ich nur noch Heppinger Mineralwasser. Das hat mir meine HP empfohlen und ich fahre sehr gut damit.
Hummel
Silberne Forumsmitgliedschaft
Silberne Forumsmitgliedschaft
 
Beiträge: 3995
Registriert: 08.03.2009 03:09

Beitragvon Krasny » 15.02.2010 02:53

Hallo, Ka-Tharina,

Mineralwasser St. Leonhard:
http://www.st-leonhards-quelle.de/Quellen.html
http://www.st-leonhards-quelle.de/Leonhard.html
http://www.st-leonhards-quelle.de/Mondquelle.html

Darauf schwört meine HP und die Mitglieder unseres ayurvedischen Arbeitskreises. Die Inhaberin des Reformhauses muß es deshalb kistenweise ordern: http://www.candida-info.de/forum/showpost.php?p=83607&postcount=39

Ansonsten sind Volvic und Vittel sehr gut, werden aber leider nicht mehr in Glasflaschen angeboten. Ich hatte deswegen mal die Firma Volvic (Danone) angeschrieben. Hier findest du meine Anfrage und die Antworten der Firma Volvic:
http://www.candida-info.de/forum/showpost.php?p=83452&postcount=22
http://www.candida-info.de/forum/showpost.php?p=83578&postcount=33
http://www.candida-info.de/forum/showpost.php?p=83600&postcount=37
http://www.candida-info.de/forum/showpost.php?p=83729&postcount=41

Mal bitte ruhig das gesamte Thema hier lesen. Da geht es um Hormone im Mineralwasser etc.: http://www.candida-info.de/forum/mineralwasser-verunreinigt-t11202.html
Liebe Grüße, Krasny
Benutzeravatar
Krasny
Goldene Forumsmitgliedschaft
Goldene Forumsmitgliedschaft
 
Beiträge: 23756
Registriert: 28.11.2006 11:03
Wohnort: Wolfen

Beitragvon Romy » 15.02.2010 02:59

ich trinke immer das günstige von ja! oder von lidl das saskia,die anderen vitel und volvic sind auf dauer zu teuer...
Ein gesunder Mensch hat 1000 Wünsche, ein kranker nur einen.
Benutzeravatar
Romy
Silberne Forumsmitgliedschaft
Silberne Forumsmitgliedschaft
 
Beiträge: 1276
Registriert: 28.12.2008 07:22
Wohnort: NRW

Beitragvon Irene » 15.02.2010 03:33

Also ich muss Krasny recht geben. Das Mineralwasser aus St. Leonhardquelle ist das leichteste Mineralwasser Europas. Das heißt, dass es das meiste Potential hat, Schadstoffe abzutransportieren.

Ich kann es mir leider nur ab und an leisten. Es ist einfach zu teuer. Wie so vieles, was gesund ist.

Ansonsten trinke ist Volvic, leider aus der Kunststoffflasche.

Wenn du nach Wasser schaust, musst du fragen, ob es Quellwasser ist, d. h. dass das Wasser aus eigener Kraft aus der Erde sprudelt und nicht aus der Tiefe hochgepumpt wird. Das Quellwasser wird aus diesem Grunde lebendiges Wasser genannt. St. Leonhardwasser, Volvic und Evian sind Quellwässer.

Google mal nach "lebendiges Wasser". Das Thema ist sehr interessant.


Liebe Grüße, Hania :wave:
Benutzeravatar
Irene
Fleißiges Forumsmitglied
Fleißiges Forumsmitglied
 
Beiträge: 748
Registriert: 20.10.2009 04:52

Beitragvon Romy » 15.02.2010 03:51

meins steht neben mir.darauf steht aus der heimbornquelle

natrium 151 mg/l
kalium 6,8
magnesium 28
calcium 164
chlorid 117
sulfat 253
hydrogencarbonat 518

ich hab es mir aus kostengründen zugelegt und weil dort erheblich mehr calcium und magnesium als in vittel und volvic enthalten ist.

lauretana wasser soll auch gut sein,da kostet eine glasflasche aber 0,99 €...
Ein gesunder Mensch hat 1000 Wünsche, ein kranker nur einen.
Benutzeravatar
Romy
Silberne Forumsmitgliedschaft
Silberne Forumsmitgliedschaft
 
Beiträge: 1276
Registriert: 28.12.2008 07:22
Wohnort: NRW

Beitragvon Irene » 15.02.2010 03:56

Romy hat geschrieben:lauretana wasser soll auch gut sein,da kostet eine glasflasche aber 0,99 €...


Hallo Romy,

Lauretana ist aus der St. Leonhardquelle. Ja der Preis, ist natürlich der Hammer - 0,99 EUR und das ist 1 Liter Flasche, nicht wie üblich 1,5 Liter.

Für mich einfach zu teuer.

Welches Wasser ist es, dass du eben beschrieben hast?

Liebe Grüße, Hania :wave:
Benutzeravatar
Irene
Fleißiges Forumsmitglied
Fleißiges Forumsmitglied
 
Beiträge: 748
Registriert: 20.10.2009 04:52

Beitragvon Romy » 15.02.2010 04:00

einfach natürliches mineralwasser von JA! gibts bei rewe überwiegend.
ja! ist diese billigmarke
Ein gesunder Mensch hat 1000 Wünsche, ein kranker nur einen.
Benutzeravatar
Romy
Silberne Forumsmitgliedschaft
Silberne Forumsmitgliedschaft
 
Beiträge: 1276
Registriert: 28.12.2008 07:22
Wohnort: NRW

Beitragvon Schwalbe » 15.02.2010 06:37

Meiner Schwester wurde früher auch immer Volvic von ihrem Heilpraktiker empfohlen, bis er ihr eines Tages davon abried.
Die Firma musste sich anscheinend vor Jahren einem neuen Gesetz beugen.
Seither ist Volvic anscheinend bestrahlt.
Ich habe jetzt keine festen Quellen für diese Behauptung, nur vom Hörensagen.
Schwalbe
Forumsneuling
Forumsneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 09.02.2010 10:23

Beitragvon Irene » 15.02.2010 06:52

Schwalbe hat geschrieben:Meiner Seither ist Volvic anscheinend bestrahlt.

:scared:. Na dann hoch die Gläser.
Benutzeravatar
Irene
Fleißiges Forumsmitglied
Fleißiges Forumsmitglied
 
Beiträge: 748
Registriert: 20.10.2009 04:52

Nächste

Zurück zu Fragen & Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 13 Gäste