Meine Stuhltransplantation

Hier kannst du Fragen stellen und Antworten finden :)

Meine Stuhltransplantation

Beitragvon Schröder » 18.11.2014 08:11

Hallo,


heute nochmal bei meinem Gastro-Doc in der Klinik vorstellig gewesen, der, Gott sei Dank, der ST zugestimmt hat.


So sieht der Ablauf aus :


Zuerst geben mein Spender und ich eine normale Stuhlprobe ab, die bei beiden auf Viren, Bakterien, Parasiten etc. untersucht werden.
Das Selbe geschieht mit unseren Blutabgaben, die wir zeitgleich untersuchen lassen.


Das Ganze dauert ca. 10 Tage.


Falls diese Untersuchungen unauffällig, also negativ, ausfallen, beginne ich damit das AB "Rifaxin" einzunehmen. Ca. drei Wochen lang. Damit wird die vorhandene Darmflora platt gemacht. Rezept habe ich schon zuhause.


Am Tage der ST gibt mein Spender dann die eigentliche Stuhlprobe ab, die dann zum Spendermaterial aufgearbeitet wird, und mir dann quasi postwendend implantiert wird.


In den ersten zwei Tagen bekomme ich ein Medi (Immodium ?), das eine künstliche Verstopfung herbeiführt.
Damit wird gewährleistet, dass sich das Spendermaterial lange genug in meinem Darmtrakt hält.


Wie in den Videos beschrieben, wird der Schlauch bei der rektalen Implantierung über den Dickdarm bis zu einem gewissen Teil in den Dünndarm geschoben, damit dort auch eine Kultivierung stattfindet.
Mein Doc meinte, dass hauptsächlich nur der untere Teil des Dünndarms mit nützlichen Bakterien besiedelt ist, so dass auf diesem Wege kein Nachteil gegenüber der Nasensonden-Implantierung besteht.


Mein Arzt berichtete auch, dass seltsamerweise, bei vielen seiner Patienten, schon die "Rifaxin"-Gabe zu einer deutlichen Besserung führt.
Schätze mal, das dürften dann wahrscheinliche Patienten mit Clostridien oder/und einer DDFB sein.
Kann mir nicht vorstellen, dass dies auch bei mir zutrifft...aber ich lasse mich mal überraschen !


Da bei mir auch der allseits-beliebte Helicobakter nachgewiesen wurde, und da ich eh´die AB-Prozedur vor mir habe, haben wir beschlossen, diesen vor der ST zu behandeln.


Ok, das war´s für´s Erste.


Ich werde mal weiter berichten, wenn sich Neuerungen einstellen.
Schröder
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 119
Registriert: 05.09.2014 08:47

Beitragvon Florian » 18.11.2014 08:50

Schröder, halte uns auf dem Laufenden! Ich hoffe, dass sich deine Erwartungen erfüllen!
Florian
Forumsmitglied
Forumsmitglied
 
Beiträge: 68
Registriert: 26.10.2014 12:14

Beitragvon Schröder » 19.11.2014 05:54

ich hab´mir nochmal die Aussage meines Arztes durch den Kopf gehen lassen bzgl. der Verbesserung alleine durch den "Rifaxin"-Einsatz.


Da könnte schon was dran sein.
Falls in der Darmflora ein Missverhältnis unter den versch. Stämmen herrscht, könnte ein Plattmachen im Prinzip sowas wie ein "Reset" in der Flora bewirken. Soll heißen "alles auf Anfang", und der Flora die Möglichkeit geben, die benötigte Zusammensetzung in Art und Menge der versch. Keime wieder selbst herzustellen...
Schröder
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 119
Registriert: 05.09.2014 08:47

Beitragvon Florian » 19.11.2014 08:31

Schröder, hast du irgendwo im Forum deine Krankengeschichte und deine derzeitigen Probleme und Symptome gepostet? Das würde mich sehr interessieren.

Um das Ausmaß zukünftiger Verbesserungen einigermaßen einschätzen zu können, wäre es gut, sie mit dem Anfangszustand vor Behandlungsbeginn vergleichen zu können.

Das Thema Stuhltransplantation interessiert mich nämlich auch sehr, und ich finde es total spannend, nun mal "mitzuerleben" wie das Ganze konkret vor sich geht. Sollte es für dich wirklich in eine signifikanten und nachhaltigen Verbesserung resultieren (was ich dir wünsche), dann trittst du vielleicht eine (Sch#*?-)Lawine los...
Florian
Forumsmitglied
Forumsmitglied
 
Beiträge: 68
Registriert: 26.10.2014 12:14

Beitragvon Schröder » 20.11.2014 02:41

kurzes update :


Blut-u. Stuhlproben wurden heute abgegeben.
Schröder
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 119
Registriert: 05.09.2014 08:47

Beitragvon Schröder » 23.11.2014 10:49

Korrektur : Das AB heißt "Rifaximin"
Schröder
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 119
Registriert: 05.09.2014 08:47

Beitragvon Schröder » 03.12.2014 08:37

update 2 :


Heute Ergebnisse von meinem Spender und mir bekommen....alles in Ordnung!


Zeitplan :


Ab Mitte Dez. beginne ich die Einnahme des AB´s...es soll vier Wochen eingenommen werden, und nicht, wie anfangs berichtet, drei.


Am 12.1. ist Einchecken für eine Nacht in der Klinik angesagt.
Dort wird dann auch die Abführprozedur durchgeführt.


Am nächsten Tag wird dann das Spendermaterial in die Klinik gebracht, aufbereitet, und mir dann implantiert.


Ich werd´von Neujahr bis zum Termin noch mal eine antimykotische Hardcore-Therapie durchziehen. Also möglichst keine Kohlenhydrate, viel trinken, Heilerde und jede Menge Amphotericin B als Tabletten und Suspension, welches , im Gegensatz du Nystatin, GKE, etc ,bei mir hervorragend hilft.
Schröder
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 119
Registriert: 05.09.2014 08:47

Beitragvon cai_1 » 06.12.2014 12:32

Was kostet eigentlich die Transplantation?
Wurde bei dir Candida festgestellt oder von was kommen deine Beschwerden? Interessant wäre auch, ob deine Darmflora untersucht wurde und es eine Schädigung festgestellt wurde.
Danke
cai_1
Forumsneuling
Forumsneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 06.09.2013 09:01

Beitragvon Schröder » 08.12.2014 01:23

Ca. 800,-
Mehrfach Candida, zuletzt aber nicht mehr. Gehe aber trotzdem von einem Infekt aus.
Mehrfach Dysbiose. Verschiedene nützliche Keime wurden erniedrigt, bzw.
nicht nachgewiesen.
Entzündeter Dickdarm, mit Bildbeweis und Verdacht auf Colitis Ulcerosa.


Auf meine Symptomatik gehe ich nach der ST ein. Dann erfolgt auch ein detaillierter Vorher-Nachher-Bericht zu allen meinen Symptomen.
Versuche es auch hier im Forum mit Bildern zu dokumentieren.
Schröder
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 119
Registriert: 05.09.2014 08:47

Beitragvon Krasny » 08.12.2014 09:54

Schröder hat geschrieben:Versuche es auch hier im Forum mit Bildern zu dokumentieren.

:kratz:
Aber bitte keine Bilder von deinem nackten A... :scared:
Liebe Grüße, Krasny
Benutzeravatar
Krasny
Goldene Forumsmitgliedschaft
Goldene Forumsmitgliedschaft
 
Beiträge: 23749
Registriert: 28.11.2006 11:03
Wohnort: Wolfen

Nächste

Zurück zu Fragen & Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste