Meine Stuhltransplantation

Hier kannst du Fragen stellen und Antworten finden :)

Re: Meine Stuhltransplantation

Beitragvon olli » 08.06.2016 09:14

Richtig so Krasny, ich wünschte, Du hättest ihn gestern schon entfernt, das ist schon wieder viel zu weit gegangen. Man kann ihn leider ja auch nicht zu sinnvolleren handeln umstimmen und somit hat dieser Mann, Frau oder was auch immer für dies Forum keinen Wert.
15.02.16 (Dres. Hauss)
Escheriechia coli 10*7
Enterococcus spec.10*4
Lactobacillus spec.10*4
clostridium spec.10*5 - 10*6
Candida albicans 10*5
PH - Wert 7,5
Fäulnisflora - hoch
Säurungsflora -zu niedrig
Benutzeravatar
olli
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 439
Registriert: 12.05.2015 04:16
Wohnort: Hamburg

Re: Meine Stuhltransplantation

Beitragvon Krasny » 08.06.2016 09:18

Ich hatte leider gestern am Abend keine Zeit mehr, ins Forum zu schauen. Am Mittag war er noch nicht aktiv.
Liebe Grüße, Krasny
Benutzeravatar
Krasny
Goldene Forumsmitgliedschaft
Goldene Forumsmitgliedschaft
 
Beiträge: 23749
Registriert: 28.11.2006 11:03
Wohnort: Wolfen

Re: Meine Stuhltransplantation

Beitragvon olli » 08.06.2016 09:21

ich versteh sein handeln nicht! Das macht es eigentich so schwer. Ds ist irgendwie doch Sinnlos, von Zeit zu Zeit hier rein zu poltern, die Leute verrückt zu machen, um dann wieder gekickt zu werden....
15.02.16 (Dres. Hauss)
Escheriechia coli 10*7
Enterococcus spec.10*4
Lactobacillus spec.10*4
clostridium spec.10*5 - 10*6
Candida albicans 10*5
PH - Wert 7,5
Fäulnisflora - hoch
Säurungsflora -zu niedrig
Benutzeravatar
olli
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 439
Registriert: 12.05.2015 04:16
Wohnort: Hamburg

Re: Meine Stuhltransplantation

Beitragvon Krasny » 08.06.2016 11:56

Das ist für mich genauso verrückt und sinnlos wie Foren zu hacken oder die Postkästen von Internetusern mit Spammails vollzumüllen. Offensichtlich gibt es Leute, die sich am Frust oder Unglück anderer Menschen ergötzen.

Das Forum mußte in der Vergangenheit wegen eines Hackerangriffs 2,5 Monate pausieren, bis eine sicherere Software installiert und konfiguriert war. Diese haben Forumsmitglieder mit Spenden finanziert, da sie auf das Forum nicht verzichten konnten/wollten. Ein Teil der Beiträge war trotzdem unwiederbringlich verloren. Wer tut so etwas, leidenden Menschen die Hilfe zu kappen und ihnen zu schaden? Unsere Gesellschaft verroht immer mehr, und der Staat tut aktiv nichts dagegen.
Liebe Grüße, Krasny
Benutzeravatar
Krasny
Goldene Forumsmitgliedschaft
Goldene Forumsmitgliedschaft
 
Beiträge: 23749
Registriert: 28.11.2006 11:03
Wohnort: Wolfen

Re: Meine Stuhltransplantation

Beitragvon olli » 08.06.2016 12:50

Oha, davon hab ich hier noch garnichts gelesen.
15.02.16 (Dres. Hauss)
Escheriechia coli 10*7
Enterococcus spec.10*4
Lactobacillus spec.10*4
clostridium spec.10*5 - 10*6
Candida albicans 10*5
PH - Wert 7,5
Fäulnisflora - hoch
Säurungsflora -zu niedrig
Benutzeravatar
olli
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 439
Registriert: 12.05.2015 04:16
Wohnort: Hamburg

Re: Meine Stuhltransplantation

Beitragvon Krasny » 08.06.2016 01:20

Der Hackerangriff auf das alte Forum war im Okt. 2006. Wir mußten bis Ende Nov. 2006 pausieren. GHoSt hat dann die neue Forumssoftware auf dem Server des Providers installiert und konfiguriert und alle Beiträge, sofern sie noch vorhanden/nutzbar waren, in das neue Forum importiert. Das war für sie ein Heidenaufwand und mit viel Nachtarbeit verbunden.

Mit den Spammüll in den Postkästen meinte ich natürlich das Internet allgemein und nicht unser Forum.
Liebe Grüße, Krasny
Benutzeravatar
Krasny
Goldene Forumsmitgliedschaft
Goldene Forumsmitgliedschaft
 
Beiträge: 23749
Registriert: 28.11.2006 11:03
Wohnort: Wolfen

Re: Meine Stuhltransplantation

Beitragvon Sandra86 » 08.06.2016 01:54

Also mir war das gestern echt zu heftig.... Wieso sollte ich denn hier Lügen oder sonst etwas.... das ich schreibe das es mir aber sehr viel besser geht wie früher ist für meine Verhältnisse gesund. Auch wenn nicht zu 100% aber für mich ist es ein Geschenk. Meine angebliche Histamiintoleranz ist verschwunden. Ich habe seit der ST fast 7 KG mittlerweile zugenommen von ursprünglich 43KG...meine Haare wachsen überall....ich kann wieder essen, ich vertrage jetzt das gesunde essen ohne Beschwerden und auch jetzt kommen kommen immer mehr Sachen dazu....früher hatte ich Zeiten da habe nichts vertragen....mit jedem Biss gings mir schlecht.....
Man möchte halt immer mehr ist ja im Arbeitsleben auch so....darum probiere ich einige Sachen aus....
Ich hoffe jetzt kehrt hier wieder Ruhe ein!
Sandra86
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 227
Registriert: 30.11.2014 01:03

Re: Meine Stuhltransplantation

Beitragvon Krasny » 08.06.2016 07:21

Sandra86 hat geschrieben:Ich hoffe jetzt kehrt hier wieder Ruhe ein!

Das hoffe ich ja auch, aber dieser Typ kehrte in der Vergangenheit durch die "Hintertür" immer wieder zurück. Keine Ahnung, was der wirklich bezweckt mit seinen unsachlichen und beleidigenden Äußerungen.
Liebe Grüße, Krasny
Benutzeravatar
Krasny
Goldene Forumsmitgliedschaft
Goldene Forumsmitgliedschaft
 
Beiträge: 23749
Registriert: 28.11.2006 11:03
Wohnort: Wolfen

Re: Meine Stuhltransplantation

Beitragvon olli » 08.06.2016 07:27

Krasny hat geschrieben:
Sandra86 hat geschrieben:Ich hoffe jetzt kehrt hier wieder Ruhe ein!

Das hoffe ich ja auch, aber dieser Typ kehrte in der Vergangenheit durch die "Hintertür" immer wieder zurück. Keine Ahnung, was der wirklich bezweckt mit seinen unsachlichen und beleidigenden Äußerungen.


Das ist halt ein sehr unzufriedener mensch. Im Internet findet man leider sehr viele von solchen menschen. Hinter webseiten, können sich diese Menschen sehr gut verstecken. Im Realleben können Sie das nämlich nicht ohne folgen so abziehen.ich glaub den werden wir sehr bald hier wieder sehen. Wenn er nicht sogar mit noch einem benutzernamen hier rum oxidiert.
15.02.16 (Dres. Hauss)
Escheriechia coli 10*7
Enterococcus spec.10*4
Lactobacillus spec.10*4
clostridium spec.10*5 - 10*6
Candida albicans 10*5
PH - Wert 7,5
Fäulnisflora - hoch
Säurungsflora -zu niedrig
Benutzeravatar
olli
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 439
Registriert: 12.05.2015 04:16
Wohnort: Hamburg

Re: Meine Stuhltransplantation

Beitragvon suri » 11.06.2016 11:37

Also ganz ehrlich, ich hätte sehr gerne gelesen was Schröder oder Albert zu der Kapselmethode zu sagen gehabt hätte.
Man hätte auch einfach die Anfeindungen übergehen können und zur Sache kommen können?

Hier profitiert doch jeder von einem Austausch und es ist jedem selbst überlassen, was er lesen möchte.
Ich weiß, das ist nicht so einfach wenn man selbst betroffen ist von der Sache, aber ich war es nicht und es interessiert mich sehr.

Also echt schade ............... :roll:
suri
Forumsneuling
Forumsneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 27.10.2015 01:33

VorherigeNächste

Zurück zu Fragen & Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste