Ich finde die Ursache nicht :(

Hier kannst du Fragen stellen und Antworten finden :)

Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon purefan2003 » 11.01.2020 01:17

Hallo zusammen

Nach langer Leidensgeschichte wurde bei mir letztes Jahr endlich Candida per Stuhltest diagnostiziert.

Nun bin ich auf der Suche nach der Ursache .

Da ich mich nicht mit L Thyroxin für die Schilddrüse einstellen kann , geht mein Umweltmediziner davon aus dass Schwermetalle die Ursache sind . Auch für den Candida. Ebenfalls verschlimmerte sich durch das L Thyroxin der Candida!

Von daher wurde ein DMPS Test mit folgenden auffälligen Werten gemacht:
Quecksilber 1,9 (<1)
Kupfer 1035 (<16)
Zink 2906 (140-480)

Der Arzt meinte es wäre total unauffällig, nur habe ich mit massiven Symptomen auf die Infusion reagiert. Genauso reagiere ich wenn ich DMSA Kapseln nehme (Hitzewallungen , Leberwertanstieg, Müdigkeit ..)

Weiß jemand vielleicht einen Rat ?

LG
Marcel
purefan2003
Forumsneuling
Forumsneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 09.08.2013 10:16

Re: Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon Sorgenfall » 11.01.2020 02:33

Hallo Marcel,

Welche Symptome hast Du wenn Du LT nimmst? Wie sind deine SD Werte? Nimmst Du NEMs zu Dir? Zink und Kupfer sind ja viel zu hoch. Wurde mal bezüglich Morbus Wilson geschaut?

Lg
Sorgenfall
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: 04.09.2019 08:29

Re: Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon purefan2003 » 11.01.2020 04:43

Hallo
Symptome bei Thyroxin Einnahme sind Schwitzen , Müdigkeit , Gewichtszunahme und Nervosität.
Diese Symptome sind selbst nach Absetzen nicht mehr verschwunden . Und genau diese Symptome bekomme ich auch bei Einnahme von DMSA. Thyroxin nehme ich nicht mehr deswegen .
TSH war zuletzt bei 5,23 ohne Tabletten.

Hier sind ein paar werte :

April 2016 ( Thyroxin 50)
TSH 3,8
FT3 5,8 (2,0-4,5)
FT4 11,1 (9,0-22)

Mai 2015 (Thyroxin 100)
TSH 0,7
FT3 6,0 (2-4,5)
FT4 13,1 (9-22)

Auffällige war immer das unter jeder Dosis der FT3 über Norm war. NEMs nehme ich nicht.

Morbus Wilson wurde noch nicht geprüft. Aber laut Arzt soll eine erhöhte Ausscheidung von Kupfer und Zink normal sein nach DMPS Gabe. Zink und Kupfer im Blut sind voll in Norm.

LG
purefan2003
Forumsneuling
Forumsneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 09.08.2013 10:16

Re: Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon Sorgenfall » 11.01.2020 11:37

Welche SD Diagnose wurde denn genau gestellt? Bei dem FT3 ist es kein Wunder das Du diese Beschwerden hast. Dein TSH deutet allerdings auf Unterfunktion, genau wie dein ft4. Ft3 ist eindeutig Überfunktion. Hast Du weitere Befunde vom Endo? SD Ultraschall Befund, Antikörper (TPOAK, TG AK, Trak). Wurde auch die Hypophyse mal angeschaut?
Sorgenfall
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: 04.09.2019 08:29

Re: Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon purefan2003 » 12.01.2020 12:26

Eigentlich nur SD UF ohne Hashimoto AK oder Aufälligkeiten im US. Hypophyse und Hypothalamus auch unauffällig.

Das Problem ist halt , ich hab seit Thyroxin eine massive Verschlechterung erlebt und diese Symptome sind seitdem auch nicht mehr verschwunden.

Deswegen nun meine Suche nach der Ursache bzw auch woher der Candida kommt
purefan2003
Forumsneuling
Forumsneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 09.08.2013 10:16

Re: Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon Sorgenfall » 12.01.2020 12:53

Wurde Cortisol und ACTH auch getestet bevor Du mit LT gestartet bist (Stichwort: Nebennieren)? Und hast Du gleich die 100er genommen und bist dann direkt auf 50 runter? Normalerweise schleicht mal LT langsam ein.
Wurde ohne LT nur TSH bestimmt? Viel wichtiger sind bei Dir definitiv die freien Werte. Am allerbesten lassen sich deine Werte als kompensatorische Umwandlungssteigerung interpretieren.

"Eine kompensatorische Umwandlungssteigerung ist erkennbar an einem innerhalb der Norm eher höheren bzw. manchmal sogar über der Norm liegenden fT3 bei gleichzeitig niedrigem (oder sogar unterhalb der Norm liegenden) fT4."

Wenn Du gleich 100 LT genommen hast könnte hier das Problem liegen. Ich habe mit 25 angefangen und bin ab 50 LT in 6,25 Schritten hoch. Gerade mit angeschlagenen NN wird LT oft schlecht vertragen. Eine Freundin von mir hatte damals zu Beginn mit LT den selben Spaß mit Krankenhaus usw durch zu hohe Anfangsdosis. Zum Thema seronegatives Hashimoto und Ultraschall Interpretation kann ich Dir sagen das erst letzte Woche nach etlichen Jahren ein neuer Endo bei mir echoarme Areale in der SD gesehen hat. Wo zig andere eine homogene SD gesehen haben ;).

Lg
Sorgenfall
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: 04.09.2019 08:29

Re: Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon purefan2003 » 12.01.2020 01:10

ACTH ist bei Untersuchungen immer leicht über Norm gewesen, Cortisol im Tagesspeichel Test vollkommen in Norm.
Auch habe ich das Gefühl wenn ich Cortison zu mir nehme , es tut mir gar nicht gut .

Ne Thyroxin wurde immer schön in 25er Schritten gesteigert.
Dabei wurde die Verdauung mit den Blähungen immer schlimmer und die Leberwerte stiegen an.

Inwieweit kann denn Übersäuerung eine Ursache für Candida sein ?
purefan2003
Forumsneuling
Forumsneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 09.08.2013 10:16

Re: Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon Sorgenfall » 12.01.2020 01:25

Candida kann zwar die Schilddrüsenfunktion beeinflussen, aber nicht in solchem Ausmaß wie bei Dir. Erhöhtes ACTH deutet schon auf NNS hin. Wurde auch mal Cortisol im Blut bestimmt oder nur im Speichelprofil? Wie sieht es mit Nebenbaustellen aus? B12, Vitamin D? Bei einer leichten NNS würde ich auch nicht gleich mit Hydrocortison behandeln. Da gibt es bessere Wege die NN zu unterstützen. Trotzdem bin ich der Ansicht das Du erst den Hormonsalat in den Griff bekommen solltest und man sich dann um Candida kümmert. Solange dein Organismus geschwächt ist wirst Du Candida nicht wirklich los werden befürchte ich.
Sorgenfall
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: 04.09.2019 08:29

Re: Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon Sorgenfall » 12.01.2020 09:18

Bezüglich der DMSA Geschichte wird sich vielleicht noch jemand anderes melden. Damit hab ich persönlich keine Erfahrung. Hast du denn vorher schon normal entgiftet? Sprich den Körper? Soweit ich weiss wirkt DMSA ja im Gehirn.
Sorgenfall
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: 04.09.2019 08:29

Re: Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon purefan2003 » 12.01.2020 11:53

Also Cortisol im Blut war auch völlig in Norm. B12 normal , Vit. D Mangel

Ach ich weiß mittlerweile selbst nicht weiter ... Was auch gegen eine NNS spricht , durch das Thyroxin hab ich zugenommen , mehr geschwitzt , höheren Blutdruck bekommen . Also eher das Gegenteil von Zuviel Cortisol
purefan2003
Forumsneuling
Forumsneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 09.08.2013 10:16

Nächste

Zurück zu Fragen & Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste