Ich finde die Ursache nicht :(

Hier kannst du Fragen stellen und Antworten finden :)

Re: Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon Sorgenfall » 12.01.2020 12:33

Naja... deine Werte sind ja auch eine Mischung von UF und ÜF. Meiner Ansicht nach hättest Du vermutlich wesentlich höher gehen müssen als 100 LT. Normalerweise sinkt der ft3 bei kompensatorische Umwandlungssteigerung wieder wenn ft4 ein gutes Level erreicht hat. Der TSH ist teilweise sehr träge und pendelt sich erst sehr spät konstant ein. Mein TSH war damals trotz 100 LT und ft4 über der Norm noch bei 1. Jetzt ist meine Einstellung mit 88 LT gut und TSH konstant um 1.

Interessant ist das viele Candida geplagte auch einen Vitamin D Mangel aufweisen. Vit D ist nach aktueller Studienlage aus den USA wichtig für ein gesundes Darmmikrobiom.
Wie waren deine D Werte? Nimmst Du kein Vit D ein?

Lg
Sorgenfall
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: 04.09.2019 08:29

Re: Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon Krasny » 12.01.2020 08:34

purefan2003 hat geschrieben:Aber laut Arzt soll eine erhöhte Ausscheidung von Kupfer und Zink normal sein nach DMPS Gabe. Zink und Kupfer im Blut sind voll in Norm.
7.5.1.7 Reihenfolge der Schwermetalle
In vielen Publikationen wird folgende Reihenfolge für die Ausscheidung der Schwermetalle nach Mobilisation mit DMPS angegeben: Zn > Cu > As > Hg > Pb > Sn > Fe > Cd > Ni > Cr <z. B. 128>. Danach würde Zink am besten mobilisiert. Die Autoren geben jedoch nicht an, ob sie dies selbst beobachtet haben oder sich auf die Literatur beziehen. Auch fehlen Messwerte, die die Reihenfolge belegen. Diese Reihenfolge widerspricht den in-vitro bestimmten Stabilitätskonstanten (siehe 3.7 Komplexbildung). Außerdem wird die Ausscheidung z. B. von Quecksilber gesteigert, auch wenn noch Zink und Kupfer im Organismus vorhanden sind. Vermutlich meinen die Autoren nicht die Reihenfolge der Metalle, sondern die ausgeschiedenen Mengen <1238>.

Quelle: Produktbeschreibung von DMPS

Es stimmt also, daß Zink und Kupfer bei DMPS verstärkt ausgeschieden werden. Bei DMSA ist die Reihenfolge eine etwas andere:
DMSA und DMPS unterscheiden sich in der Metallaffinität. Die essentiellen Metalle Kupfer und Zink werden von DMPS vor Quecksilber chelatiert, die Reihenfolge ist bei DMSA: Cd > Pb > Fe > Hg > Zn > Ni

Quelle: http://www.naturheilpraxis-bornemann.de ... itung.html
Liebe Grüße, Krasny
Benutzeravatar
Krasny
Goldene Forumsmitgliedschaft
Goldene Forumsmitgliedschaft
 
Beiträge: 23761
Registriert: 28.11.2006 11:03
Wohnort: Wolfen

Re: Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon purefan2003 » 12.01.2020 10:06

Also kompensatorische Umwandlungsstörung glaub ich weniger , hatte auch schon mal 150 Mikrogramm genommen mit diesen Werten :

TSH 0,1
FT3 6,9 (2,3-5,0)
FT4 16,4 (11-22,1)

Und mir ging es trotzdem nicht besser. Vit D hab ich einen Mangel, nehme aber im Moment nichts dagegen ein.

Danke Krasny.
Habe nun mehrfach über den Zusammenhang der Übersäuerung und dem damit erschwerten Ausscheiden von Schwermetallen gelesen. Werde das nun mal in Angriff nehmen.
purefan2003
Forumsneuling
Forumsneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 09.08.2013 10:16

Re: Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon Sorgenfall » 13.01.2020 07:55

Was sagt denn dein SD Arzt dazu. Irgendwas scheint ja dann bei Dir wild ft3 zu produzieren. Da fällt mir jetzt nur ein ft3 produzierender Knoten ein. Da immer zuviel ft4 in ft3 umgewandelt wird läuft ft4 leer.
Sorgenfall
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: 04.09.2019 08:29

Re: Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon Sorgenfall » 13.01.2020 08:48

Achso... wenn Du einen D Mangel hast, warum tust Du dann nichts dagegen? Vitamin D ist an so vielen Stoffwechselvorgängen beteildigt und wirkt im ganzen Körper. Empfehlenswert ist hier nach neustem Kenntnisstand Werte zwischen 50-70... besser noch um die 70 im tropischen Bereich.
Sorgenfall
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: 04.09.2019 08:29

Re: Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon purefan2003 » 14.01.2020 02:01

Das ist ja die Frage aller Fragen, keiner weiß genau woher der hohe FT3 kommt. Knoten hab ich auch nicht
Vit. D krieg ich übelste Verstopfung ansonsten Merk ich nichts
purefan2003
Forumsneuling
Forumsneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 09.08.2013 10:16

Re: Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon Sorgenfall » 14.01.2020 04:26

Welche Dosierung Vit D hast denn probiert? Wenn du hoch dosiert nimmst sollte Magnesiumcitrat und K2 dazu.
Wurde bei AKs auch Trak getestet? Gibt auch seltene Mischformen von Basedow/Hashi.
Sorgenfall
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: 04.09.2019 08:29

Re: Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon purefan2003 » 14.01.2020 10:25

Hatte mal 10.000 I.E. Tabletten genommen aber nur ne Woche lang .

Das Mit Magnesium wusste ich aber warum auch Kalium? AKs waren noch nie vorhanden .

Mich lässt aber auch die Frage nicht los woher der Candida kommt :(
purefan2003
Forumsneuling
Forumsneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 09.08.2013 10:16

Re: Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon Sorgenfall » 15.01.2020 09:14

Candida kann immer überwuchern wenn eine Immunschwäche vorliegt, Vergiftungen mit Schwermetallen oder deine Darmflora eine Dysbiose hat. Nach aktueller Studienlage ist ein guter Vitamin D Spiegel wichtig für eine Intakte Darmflora.

Ich habe nicht Kalium geschrieben sondern Vitamin K2. Das wird neben Magnesium zur Aufnahme gebraucht. Gerade bei höheren Vitamin D Dosierungen. Wenn du hohes Aufsättigen nicht verträgst kannst Du auch mit weniger IE aufsättigen, es dauert dann nur Monate. Danach kommt dann eine Erhaltungsdosis. Ich persönlich nehme z.b. seit Oktober wieder 2000 IE täglich und mein Wert ist nach 3 Monaten erst bei 35 ng angekommen. Also gerade mal in dem Bereich wo keine Unterversorgung mehr besteht und der Knochenstoffwechsel wieder beginnt zu funktionieren.
Ggf muss man auch schauen welches Präperat man nimmt. Nicht alles ist da Problemlos bezüglich der Inhaltsstoffe.
Hattest Du Tabletten oder Ölkapseln? Ölkapseln sind wesentlich besser als Tabletten. Da Vit D fettlöslich ist und ohne Fett nur schlecht aufgenommen wird. Die Kapseln kann man auch ne Minute im Mund lassen und aufbeissen und so das Vit D über die Schleimhaut aufnehmen.

Lg
Sorgenfall
Erfahrenes Forumsmitglied
Erfahrenes Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: 04.09.2019 08:29

Re: Ich finde die Ursache nicht :(

Beitragvon purefan2003 » 15.01.2020 11:52

Vielen Dank!

Was heißt denn Immunschwäche bzw bei welchen Krankheitsbildern trifft das zu ?

Aber hat eine Dysbiose nicht meist auch eine Ursache ?

Mein Arzt sieht halt eine Verbindung zwischen der Thyroxin UV und dem Darm. Nur hab ich noch nie gehört dass Candida durch L Thyroxin wächst
purefan2003
Forumsneuling
Forumsneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 09.08.2013 10:16

VorherigeNächste

Zurück zu Fragen & Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 60 Gäste