Könnt ihr mir bei meinem Testergebnis helfen?

Hier kannst du Fragen stellen und Antworten finden :)

Re: Könnt ihr mir bei meinem Testergebnis helfen?

Beitragvon mayamarlen » 30.09.2019 10:22

Nein ich rauche nicht und trinke keinen Kaffee, nur morgens einen Cappucino.
mayamarlen
Forumsneuling
Forumsneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.10.2018 06:14

Re: Könnt ihr mir bei meinem Testergebnis helfen?

Beitragvon Krasny » 06.10.2019 03:24

Es ist tatsächlich so, daß IgG nicht so aussagekräftig/sicher in bezug auf Unverträglichkeiten ist wie IgE in bezug auf echte Allergien.
Dennoch zeigen einige Werte Auffälligkeiten (Eiklar, Kuhmilch/Kasein, glutenhaltige Getreidesorten, Nüsse). Diese solltest du vorläufig meiden.

Auf dem Foto von der Zungenoberfläche ist deutlich ein Belag erkennbar, aber ob es sich um Soor handelt, ist scchwer zu sagen. So deutlich sieht man das leider nicht. Ich würde auch empfehlen, einen Abstrich zu machen und im Labor untersuchen zu lassen. Tupfe aber nicht bloß mit einem Wattestäbchen auf der Zungenoberfläche herum, wie das die meisten Ärzte machen, sondern schabe ruhig kräftig etwas von dem Belag ab und tue es ins Röhrchen.

Pilze gehen mit den Mundbakterien oftmals Symbiosen ein und bilden mit ihnen einen Biofilm. Deshalb ist auf den ersten Blick nicht immer der Pilz erkennbar.
Liebe Grüße, Krasny
Benutzeravatar
Krasny
Goldene Forumsmitgliedschaft
Goldene Forumsmitgliedschaft
 
Beiträge: 23629
Registriert: 28.11.2006 11:03
Wohnort: Wolfen

Re: Könnt ihr mir bei meinem Testergebnis helfen?

Beitragvon Peggy12 » 13.10.2019 04:26

Die ergebnisse kommen von diesem test oder?
https://www.amazon.de/Medivere-Gesundhe ... op?ie=UTF8

Was ist der unterschied zu zB diesem:
https://www.amazon.de/dp/B01MPXAIYE/ref ... NrPXRydWU=


Bzw. was für eien Test könnt ihr allgemein empfehlen wenn es mir vor allem um die darmflora (und nicht um irgendwelche speziellen sache wie candida) geht
Peggy12
Forumsneuling
Forumsneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 20.02.2017 07:56

Re: Könnt ihr mir bei meinem Testergebnis helfen?

Beitragvon Krasny » 13.10.2019 07:08

Die Unterschiede sind gering, die wichtigsten Parameter werden bei beiden Tests ermittelt, wobei die Liste bei Verisana etwas länger zu sein scheint. Kostet auch etwas mehr.
Ich denke, mit Medivere bist du fürs erste gut bedient.
Liebe Grüße, Krasny
Benutzeravatar
Krasny
Goldene Forumsmitgliedschaft
Goldene Forumsmitgliedschaft
 
Beiträge: 23629
Registriert: 28.11.2006 11:03
Wohnort: Wolfen

Vorherige

Zurück zu Fragen & Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 16 Gäste