Nach 14 Tagen Nystatin immer noch Erstverschlimmerung?

Hier kannst du Fragen stellen und Antworten finden :)

Nach 14 Tagen Nystatin immer noch Erstverschlimmerung?

Beitragvon kwitschie » 14.05.2020 12:18

Hallo ich bin neu hier!

Bei mir wurde ein leichter Candida A. im Zungenabstrich festgestellt und ein leichter Candida spec. im Darm. Ich nehme jetzt seit 14 Tagen Nystantin und merke bisher keinerlei Verbesserung, ganz im Gegenteil, ich habe so viel Luft im Bauch, das ich aussehe als stündige ich kurz vor der Entbindung, ich bekomme auch schon schlechter Luft, da der Bauch so aufgeblasen ist. Es ist einfach nur noch schmerzhaft und unangenehm. Morgen wollte ich dann noch zwei Wochen Grapefruitkernextrakt nehmen.
Meine Frage kann das wirklich immer noch die Erstverschlimmerung sein?
Ich drehe bald durch, diese Bauchschmerzen habe ich inzwischen seit 10 Monaten. Ernährung habe ich komplett Candida gerecht umgestellt, ausser morgens ein Stück Apfel in mein Hafer! Gestern und vorgestern habe ich Haferbrötchen gebacken mit Backpulver, welches ich nicht wusste das es nicht erlaubt ist.
Auch mein Gewicht geht kein bisschen runter, obwohl ist fast nichts mehr esse, wenn dann nur Gemüse und 2EL Haferflocken mit einem Stück Apfel zum frühstück. Im Gegenteil die letzten Monate habe ich 5kg zugenommen.

Vielleicht hat jemand eine Idee. Vielen Dank

Ps: Jahrelang hatte ich schlechte SD Werte und dachte das ist die Ursache, inzwischen habe ich auch eine Histamininterleranz, vermute das kommt alles vom Darm.
kwitschie
Forumsneuling
Forumsneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.05.2020 04:48

Re: Nach 14 Tagen Nystatin immer noch Erstverschlimmerung?

Beitragvon Krasny » 24.05.2020 04:46

Hallo, Kwitschie,

willkommen bei uns.

Wurde denn vom Labor eine Resistenzprüfung durchgeführt? Nystatin ist durchaus nicht gegen jede Candida-Art gleichermaßen effektiv wirksam.
Hast du eine strenge Antipilzdiät eingehalten?
Die Erstverschlimmerung dauert in der Regel nur ein paar Tage.
Gewichtszunahme ist bei einem Großteil der Betroffenen durchaus typisch. Es gibt auch einige, die extrem abnehmen. Der Pilz greift massiv in unseren Körperstoffwechsel ein. Die Gewichtszunahme scheint eine Folge zu sein. Sobald der Stoffwechsel wieder normal funktioniert, sollten auch die Pfunde wieder langsam purzeln.
Ja, der Pilz beeinflußt auch auf die SD.
Liebe Grüße, Krasny
Benutzeravatar
Krasny
Goldene Forumsmitgliedschaft
Goldene Forumsmitgliedschaft
 
Beiträge: 23749
Registriert: 28.11.2006 11:03
Wohnort: Wolfen


Zurück zu Fragen & Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Majestic-12 [Bot], maze669 und 19 Gäste